Termine

7.-10. Juni 2019 Pfingstretreat

KLANG – STILLE – BEWEGUNG – RUHE – INNERE WEITE

Innehalten und Auftanken

Haus zur Schwelle,
Sulzberg-Thal/A

Nähe Bregenz oder Oberstaufen – mit ÖV ca. 3 Std. von Zürich und von München enfernt:
www.zur-schwelle.at

Wir alle kennen Momente, in denen wir mit uns selbst verbunden sind, uns getragen fühlen und voller kreativer Ideen sind. Wir sind in solchen Momenten frei von belastenden Gedanken und Emotionen. Wir sind gegenwärtig und nicht gedanklich mit all dem beschäftigt, was noch ansteht, was zu tun ist oder was war.
Die dreitägige Auszeit und das Schweigen während des Retreats ermöglichen es uns, einmal längere Zeit wirklich mit uns selbst zu sein und mit dem, was jetzt gerade ist. Dadurch tauchen wir tiefer in uns selbst ein, als es vielleicht daheim möglich ist oder als es in einem Seminar möglich wäre, in welchem wir jedes Mal nach dem Eintauchen in uns selbst wieder miteinander reden. Durch das Schweigen kommen wir sowohl zur Ruhe als auch in Fluss. Nach einer gewissen Zeit fühlen wir uns getragen und eingebunden ins Sein. Wir werden feststellen, dass wir wieder spielerisch und auch kindisch sein können und dies sogar ohne miteinander zu reden.

Wir sitzen während des Retreats nicht einfach ernst und schweigend da, sondern wir trommeln mal, wir bewegen uns zu Musik oder wir lachen im Lachyoga, und wir klingen bei der OM-Chanting-Gruppen-Meditation und wir versenken uns auch mal in ein Gebet. Aber es gibt nichts zu erlernen, nichts richtig oder falsch zu machen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die verschiedenen Übungen und Ansätze, die sich täglich wiederholen sind unterschiedliche Mittel, die Körper und Geist während des Retreats helfen können, sich immer wieder zu weiten und auszurichten auf sich selbst, auf die Essenz und die allgegenwärtige göttliche Kraft. Emotionen können aufsteigen, aber der dominante Verstand kann immer wieder zurücktreten und macht einer Weite, Gegenwärtigkeit und spielerischen Präsenz Platz.

Das abwechslungsreiche lockere Tagesprogramm mit einer dreistündigen Pause am Nachmittag lässt uns genügend Zeit für uns selbst. Das kleine Seminarhaus unterstützt unser Schweigen, da wir die einzige Gruppe sind, die es beherbergen wird. Zudem laden der schöne Garten mit Schwimmbecken und das gute vegetarische Essen zu Genuss ein. Spontane nonverbale Kommunikation ist ebenso willkommen, wie alles, was in uns geschieht. Die Übungen werden erklärt, Vorkenntnisse sind keine erforderlich, und zu den Übungen können selbstverständlich auch Fragen gestellt werden.

Weitere Informationen zu Kosten und Anmeldungsprocedere und ein Flyer werden hier im Januar eingestellt.

16.+17. März 2019 - Wochenende des Innehaltens in Cham

Ein Wochenende des achtsamen Innehaltens und Auftankens

Durch Stille und Achtsamkeit kommen wir in Ruhe und in Fluss. Nach einer gewissen Zeit fühlen wir uns getragen und eingebunden ins Sein, und wir erkennen, was uns trägt und stärkt. Wir erkennen auch, dass wir nie wirklich von der inneren Kraft getrennt sind und dass wir immer eingebettet sind ein ein grosses Ganzes.

WANN +WO

16. +17. März 
SA 13.00h – 18.00h + SO 9.00h – 17.00h
In der Yoga-Schule ‚Beyoga‘, Obermühlestr. 8, 6330 Cham, Schweiz  http://www.beyoga.ch
Anmeldung bei Eliana Fe nicht bei beyoga!

PROGRAMM

Ein abwechslungsreiches, lockeres Wochenendprogramm mit genügend Pausen zum Nachschwingen und Nachspüren unterstützt das Eintauchen in uns Selbst. Verschiedene ‚Übungen‘, die sich zum Teil wiederholen, wie eine OM-Chanting-Klangmeditation, aber auch mal, Tanzen, Lachyoga, Gebete und Mantren sind unterschiedliche Mittel, die Körper und Geist helfen lozulassen und sich immer wieder zu weiten. Wir reden nach den einzelnen Sitzungen nicht miteinander und verbringen die Pausen schweigend. Dieses gemeinsames Schweigen wirkt unterstützend. Emotionen können aufsteigen, aber der dominante Verstand tritt immer wieder zurück und macht einer Gegenwärtigkeit und einer spielerischen Präsenz Platz.

Alle sind willkommen, die in sich eintauchen wollen und die bereit sind zu schweigen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Übungen werden erklärt. Fragen zu den Übungen können natürlich gestellt werden. Zu lernen gibt es nichts – nur zu sein.

Kosten – Anmeldung – Flyer: Diese Informationen werden hier im Januar eingestellt.

31.5.2018 - 3.6.2018 RETREAT | Klang & Stille, Bewegung & Ruhe

KLANG – STILLE – BEWEGUNG – RUHE – INNERE WEITE

Haus zur Schwelle,
Sulzberg-Thal/A

Nähe Bregenz oder Oberstaufen – mit ÖV ca. 3 Std. von Zürich und von München enfernt:
www.zur-schwelle.at

Wir alle kennen Momente, in denen wir mit uns selbst verbunden sind, uns getragen fühlen oder voller kreativer Ideen sind. Wir sind in solchen Momenten frei von belastenden Gedanken und Emotionen. Wir sind gegenwärtig und nicht gedanklich mit all dem beschäftigt, was noch ansteht, was zu tun ist oder was war.
Die dreitägige Auszeit und das Schweigen während des Retreats ermöglichen es uns, einmal längere Zeit wirklich mit uns selbst zu sein und mit dem, was jetzt gerade ist. Dadurch tauchen wir tiefer in uns selbst ein, als es vielleicht daheim möglich ist oder als es in einem Seminar möglich wäre, in welchem wir jedes Mal nach dem Eintauchen in uns selbst wieder miteinander reden. Durch das Schweigen kommen wir sowohl zur Ruhe als auch in Fluss. Nach einer gewissen Zeit fühlen wir uns getragen und eingebunden ins Sein. Wir werden feststellen, dass wir wieder spielerisch und auch kindisch sein können und dies sogar ohne miteinander zu reden.

Wir sitzen während des Retreats nicht einfach ernst und schweigend da, sondern wir trommeln mal, wir bewegen uns zu Musik oder wir lachen im Lachyoga, und wir klingen bei der OM-Chanting-Gruppen-Meditation und wir versenken uns auch mal in ein Gebet. Aber es gibt nichts zu erlernen, nichts richtig oder falsch zu machen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die verschiedenen Übungen und Ansätze, die sich täglich wiederholen sind unterschiedliche Mittel, die Körper und Geist während des Retreats helfen können, sich immer wieder zu weiten und auszurichten auf sich selbst, auf unsere Essenz und die allgegenwärtige göttliche Kraft. Emotionen können aufsteigen, aber der dominante Verstand kann immer wieder zurücktreten und macht einer Weite, Gegenwärtigkeit und spielerischen Präsenz Platz.

Das abwechslungsreiche lockere Tagesprogramm mit einer dreistündigen Pause am Nachmittag lässt uns genügend Zeit für uns selbst. Das kleine Seminarhaus unterstützt unser Schweigen, da wir die einzige Gruppe sind, die es beherbergen wird. Zudem laden der schöne Garten mit Schwimmbecken und das gute vegetarische Essen zu Genuss ein. Spontane nonverbale Kommunikation ist ebenso willkommen, wie alles, was in uns geschieht. Die Übungen werden erklärt, Vorkenntnisse sind keine erforderlich, und zu den Übungen können selbstverständlich auch Fragen gestellt werden.

KOSTEN
Für die Retreat-Leitung / Richtpreis für 3 Tage

Normalverdiener: D+A   €300,00      CH: SFr. 350.-
Geringverdiener: Bei einem sehr knappen Budget rufen Sie mich bitte an.
Preiserklärung/Retreatleitung: Pro Tag gibt es 5 Einheiten, die ich anleite. Mein Einzelzimmer und meine Hinreise sollte ebenfalls aus den Retreatbeiträgen gedeckt sein. Dazu kommt die Organisation und Administration.

+ Unterkunft im Seminarhaus für 3 Nächte mit Vollpension
Im 1-er, 2-er, 3-er Zimmer inklusive vegetarisches Essen, Tee, Gebäck, Früchte
Von € 225,00 bis € 321,00 (= Frühbucherrabatt)
Der Frühbucherrabatt gilt bis zum 30.4.2018. Danach verlangt das Seminarhaus einen Zuschlag von € 60,00 pro Person.

RETREAT-ANMELDUNG bis zum 20. April 2018
Eine Anmeldung per mail an contact@elianafe.com ist erforderlich (oder per Post mit dem Anmeldebogen) und eine Überweisung von € 100,00 oder Fr. 120.-
Bei Anmeldung mit Email nehmen Sie bitte den unterschriebenen Anmeldebogen
mit ins Retreat.

Nach Bestätigung der Retreat Anmeldung durch Eliana Fe, wenden Sie sich für die
Zimmerreservation bitte direkt an Frau Christine Werlen vom Haus zur Schwelle:
Hütten 49, A-6934 Sulzberg/Thal. T+43 (0)55754766 www.zur-schwelle.at
haus@zur-schwelle.at

Alle Infos zu Bankangaben, Stornobedingungen und einen Anmeldecoupon 
finden Sie in diesem Flyer.pdf

11.3.2018 KONZERT | Lieder für den inneren Frieden

Die Sopranistin Eliana Fe und die Pianistin Manuela Dominguez-Cadisch gestalten ein Liedprogramm mit Liedkompositionen von Eliana Fe.

Eine LIEDBESCHREIBUNG und die LEBENSLÄUFE der Künstlerinnen finden Sie HIER
HÖRPOBEN finden Sie in dieser Webseite bei Musik.

Vom Bahnhof Frick oder Aarau erreichen Sie Wölflinswil mit dem Bus Nr.136, Haltestelle Dorfplatz.